Artificial Intelligence (AI) ist die Schrittmachertechnologie des 21. Jahrhunderts.
AI prägt schon jetzt viele Lebensumfelder und Prozesse.
AI definiert dabei neue Möglichkeiten der Gestaltung und AI definiert Gestaltung neu.
Doch werden diese Möglichkeiten auch genutzt, um zu mehr Nachhaltigkeit und zu einer ethischeren Gestaltung beizutragen?
Bisher ist dies nur in Ansätzen der Fall.
Durch AI ermöglichte algorithmische Innovationen führen nur dann zu einer nachhaltigeren und ethischeren Gestaltung, wenn auch andere/neue Kompetenzaspekte berücksichtigt werden.
Deswegen forschen wir daran, ob und wie man eine ethischere und nachhaltigere Erschaffung von Innovationen im Design aber auch von Designinnovationen mit Hilfe von AI erreichen kann.

Das AI Design Competence Collective befasst sich mit dem verantwortungsbewussten und ethisch korrekten Umgang mit künstlicher Intelligenz in der Design- und Kreativwirtschaft.
Um nachhaltiger und ethischer mit Hilfe von AI zu designen bzw. gestalten, brauchen wir ein Konzept und Verständnis von AI Design Competence.

Das Kollektiv besteht aus Expert/Innen, Akademiker/Innen, Unternehmer/Innen, Künstler/Innen und allen, die den Umgang mit AI ethischer und nachhaltiger mitgestalten wollen.

Wir wollen Themen setzen – besonders die, die von hoher gesellschaftlicher Relevanz sind.

Wir haben dafür Features erarbeitet – erste Ergebnisse von Studierenden, die an Aspekten von AI und algorithmischer Innovation forschen.

Wir wurden dabei von der Volkswagen Stiftung finanziell unterstützt, wofür wir uns sehr bedanken.

Wir haben es uns zur Mission gemacht mehr Kompetenz im Umgang mit AI zu befördern und mehr Co-Innovation durch Nutzer in verschiedenen Bereichen zu ermöglichen.